Arthrose im Sprunggelenk

Es ist wichtig, so bald wie möglich, wenn Probleme auftreten, festzustellen, ob die Schmerzen, die man hat Arthrose Symptome sind oder nicht.

Die Arthrose im Sprunggelenk ist leider eine Erkrankung, die von Menschen oft nicht gleich wahrgenommen wird, da eines der ersten Arthrose Sprunggelenk Symptome oft mit einfachem Schmerz durch Überbelastung des Sprunggelenks verwechselt wird.

Wie kann man sich also sicher sein, dass man unter Arthrose im Sprunggelenk leidet? Es ist in dem frühen Stadium der Erkrankung nicht immer besonders einfach, vor allem, wenn es sich bei dem betroffenen Menschen um einen sportlich sehr aktiven Menschen handelt. Schmerzen im Sprunggelenk werden oft als Nebeneffekt des Sports gesehen. Falls Sie den Verdacht haben, dass Sie unter Arthrose leiden, dann sollten Sie sich diese Schmerzen einmal genauer ansehen.




Die Heilung einer Sprunggelenkarthrose durch Arthrose Ernährung verbessern

Bei Erkrankungen der Gelenke braucht der Körper für den Heilungsprozess sehr viel Zeit. Abhängig vom Alter und der vorherigen Fitness kann es bis zu 3 Monate und auch länger bis zur Genesung dauern. Nach dem Abschluss einer wissenschaftlichen Studienreihe in den USA kamen Mediziner zu dem Schluss, dass die Ernährung einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Heilung hat.

Arthrose-Patienten stellten während der Studie bei bestimmten Lebensmitteln einen positiven Einfluss und bei anderen Nahrungsmitteln eine negative Wirkung beim Krankheitsverlauf fest. Es empfiehlt sich daher, diese Erkenntnisse zu berücksichtigen und die Ernährung bei einer Arthrose entsprechend umzustellen, um eine Arthrose Behandlung zusätzlich zu unterstützen.

Um einer weiteren Übersäuerung des Körpers zu begegnen, empfehlen manche Ärzte eine säurearme bzw. basische Ernährung. Wenn sich der Säure-Basen-Haushalt nicht im notwendigen Gleichgewicht befindet, können sich daraus vielfältige, negative Folgen entwickeln, die nicht nur ernste Erkrankungen wie Rheuma, Arthrose oder Gicht betreffen. Eine vorsichtige Gewichtsreduzierung bei Übergewicht schont zusätzlich die von Problemen betroffenen Gelenke.

Fragen über Arthrose Sprunggelenk




Stellen Sie sich die folgenden Fragen, um Arthrose Symptome von allgemeinen Schmerzen durch Überbelastung zu unterscheiden:

  • Treten die Schmerzen im Sprunggelenk nur nach dem Sport auf?
  • Schwillt das Gebiet um Ihr Sprunggelenk herum manchmal ohne Grund an?
  • Treten Schmerzen auch im Ruhezustand auf?
  • Hören Sie manchmal ein Knacken oder Reiben in Ihrem Sprunggelenk?
  • Haben Sie manchmal Probleme damit Ihr Sprunggelenk reibungslos zu bewegen?

Falls Sie nur die erste Frage mit ja beantworten konnten, dann leiden Sie eventuell nicht unter Arthrose im Sprunggelenk – oder Sie befinden sich in einem frühen Stadium.

Falls Sie jedoch mehrere der Fragen positiv beantworteten, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ein Problem mit Arthrose haben viel höher. Sie sollten sich dann an einen Arzt wenden, denn dieser kann durch verschiedene Untersuchungen genau heraus finden, was das Problem mit Ihrem Sprunggelenk ist.

Oft leiden Menschen, die Arthrose in einem Körperteil haben, auch unter Gelenkerkrankungen in anderen Teilen des Körpers. Je früher Sie dies heraus finden, umso besser ist es, denn dann können Sie mit verschiedenen Methoden das Voranschreiten der Erkrankung verlangsamen.




Autor:
Letzte Änderung: 13.12.2016
  1. 5
  2. 4
  3. 3
  4. 2
  5. 1